Einleitung / Ankündigung

Ende 2017 werden auf dieser Seite Exponate einer privaten Sammlung klassischer Computer gezeigt. Darunter einige sehr interessante und seltene Exemplare. Bislang sind 500+ Computer eingelagert. Großen alten Festplatten habe ich Anfang der 90er Jahre angefangen zu sammeln. Ein einzelner nostalgischer Moment führte dann vor einigen Jahren zum Aufbau einer umfangreichen Sammlung. Der klassische Werdegang eben.

Das allgemeine Interesse an nostalgischen Computern und Programmen nimmt nicht ab, sondern zu. In allen Altersgruppen gibt es immer mehr Menschen, die sich für klassische Computer interessieren oder Spiele der 80er für sich entdecken.

Computer prägen unser Leben, ob wir wollen oder nicht. Computer aus der Anfangszeit sind historisch wertvoll und sind der Anfang einer neuen Ära. Bei Automobilen werden alte Modelle heutzutage von vielen Sammlern gerettet und bewahrt. Bei Computern kommt dieses Verständnis erst langsam auf. In 20 Jahren werden Kinder in den Museen staunend vor ersten Geräten wie Apple oder IBM stehen. Genauso wie heutzutage in Automobilmuseen vor einem Rolls Royce Phantom 2 oder einem Ford-T.

Langfristig ist der Plan, die private Sammlung in einem zugänglichen Museum zu zeigen. Bis dahin werden nach und nach die einzelnen Teile aus externen Lagern bzw. Banktresoren geholt, fotografiert, dokumentiert und anschließend hier online gezeigt, was eine Mammutaufgabe ist.

Die Sammlung dient der Erhaltung historisch wertvoller Computer. Viele Geräte landen beim Elektroschrott. Oft ist der finanzielle Wert nicht existent oder gering, aber die historische Bedeutung groß. Nicht selten kommt die Rettung zu spät, da die Geräte in feuchten Garagen standen oder Bauteile altersbedingt ausgelaufen sind und ganze Platinen zerstört haben.

So viel wurde vernichtet. Seltene IBM Platinen aus den 60ern sind verloren, nur weil Menschen mit Goldsuchermentalität diese Schätze einschmelzen. Und das alles für ein paar Cent oder ein paar Euro Erlös. Jeder Sammler hätte sich gefreut oder gar mehr bezahlt.

Es kann aber nicht jeder Computer „gerettet“ werden. Die Lagerung erfordert Platz, Zeit und Geld.

Daher beschränke ich mich meistens auf Geräte vor 1985, besser noch vor 1980.

Gesucht

Sie haben alte Computer oder alte Festplatten?

Sollten Sie wirklich alte Computer besitzen, würde ich mich freuen, wenn Sie mir diese anbieten. Massenprodukte von Commodore, Atari, IBM PCs und kompatible PCs kann ich keine mehr annehmen, es sei denn, diese sind aus irgendeinem Grund etwas Besonderes. Selbst ein C64 mit kleiner Seriennummer ist immer ein hübsches Exponat.

Bislang ist der Sammlungsschwerpunkt Hardware und hier nahezu ausschließlich die Computer selbst. Mittelfristig werden Software, Dokumente und Peripheriegeräte hinzukommen.

Falls Sie wertvolle Computer besitzen, scheuen Sie sich nicht, mir ein paar Infos zukommen zu lassen und vielleicht dazu eine grobe Preisvorstellung.

Bitte nur per E-Mail mit Bezeichnung des Gerätes und einem Bild. Wenn Sie nicht wissen, wie das Gerät heißt, dann bitte ein Foto der Front und der Rückseite. Aufkleber mit Bezeichnungen, Seriennummern und technischen Daten sind ggf. hilfreich.

Große alte Festplatten sind immer interessant. Groß heißt: 5¼“ volle Bauhöhe, 8“ oder 14“. Auch so genannte Disk Packs (reine Festplattenscheiben) sind interessant.

Ein paar (teilweise extrem) seltene Geräte, die ganz oben auf der Wunschliste stehen:
Mark-8, Scelbi-8H, Northstar Horizon, Vector 1, Cromemco alle S-100 Systems, Intel SIM 4, Intel MCS, alle Intel Intellec, Kenbak-1, KIM-1 Rev. 0, MOS TIM, STM Systems, KIM-3, KIM-4, Imlac PDS, GridPad, Datapoint 2200, SwTPC, Apple II (keine II+, IIe, IIc etc.), JOLT / Superjolt, Polymorphic S-100 Systems, Dynabyte, Ebka familiarizor, Baby!1, CGRS Microtech, CGRS, Micral, Ohio Scientific, Simon, Minivac, Wang, IBM 5100, IBM 5110, IBM 5120, IBM System 23, IBM Displaywriter, Heathkit, MCM, Micral, Xerox, MITS, IMS, Sol-20, NEC 8001/9801, HP-85, Sinclair ZX80, DEC Rainbow 100, Southwest Tech (SwTPC), ELF, SuperELF, Wameco, nahezu alle Einplatinencomputer der 70er.

Apple Lisa, Commodore PET und Apple Macintosh habe ich schon sehr viele, aber je nach Gerät kann ich nicht widerstehen.

Vielen Dank schon jetzt.

Achim Baqué
info@classiccomputermuseum.com